logotype
HOT NEWS:
  • Jubiläum 105 Jahre SV Schmölln 1913: AH gewinnen 4:1 gg. Gößnitz
  • Erste startet am 14.07. in die neue Saison
  • Jubiläum 105 Jahre SV Schmölln 1913 vom 13.07.-15.07.2018
16 -July -2018 - 22:13

A-Junioren


Die A-Junioren haben die Saison 2017/2018 mit erreichen des Platz 4 in der Kreisoberliga Ostthüringen beendet.

B-Junioren


Die B-Junioren haben die Saison 2017/2018 mit Platz 11 in der Verbandsliga Thüringen beendet.

C-Junioren


Die C-Junioren haben die Saison 2017/2018 mit Platz 7 in der Verbandsliga Thüringen Staffel 1 beendet.

D-Junioren


Die D-Junioren haben die Saison 2017/2018 mit Platz 5 in der Kreisliga Ostthüringen Staffel A beendet.


Dritter Streich in diesem Jahr

MedaillenreigenPünktlich 11.00 Uhr war Anpfiff des Eröffnungsspiels bei den Sprotte-Hallenmasters, dem diesjährigen Hallenturnier der D-Junioren…

 

Gleich in der ersten Partie standen sich die beiden Schmöllner Mannschaften gegenüber, die von den Trainern in vielerlei Hinsicht „gemischt“ aufgestellt worden waren. Diese Begegnung entschied Schmölln I mit 4:0 deutlich für sich. Die Torschützen waren Till (1:0 und 2:0) und Jonas (3:0 und 4:0).

Der FC Chemie Triptis war der nächste Gegner unserer „Ersten“…. hier wurden viele hundertprozentige Chancen auf unserer Seite liegengelassen, ein Freistoss ganz kurz vor Ende der 10-minütigen Spielzeit ließ dann unverhofft die Triptiser feiern. Auch im Spiel gegen den FSV Gößnitz sollte es nicht ganz so rund laufen. Für Schmölln trafen hier Niklas (1:1) und Samy (2:4). Trotzdem unterlag Schmölln mit 2:4. Da hieß es erstmal durchatmen. Nach den letzten zwei so erfolgreich verlaufenen Turnieren in Crimmitschau und Pegau, wollte man keinesfalls in Kauf nehmen, diesmal keine der sehr originellen Medaillen zu erringen. So legte man nach der kurzen Mittagspause los und versenkte gleich fünf Mal den Ball im Mohlsdorfer Netz.  Josi eröffnete den Torreigen (0:1 und 0:2), gefolgt von Till (1:3) und Samy (1:4 und 1:5). Nur einmal in dieser Partie konnten die Mohlsdorfer Spieler eine Unsicherheit unseres Keepers nutzen… Endstand 1:5. Im Spiel gegen den derzeit Drittplatzierten in der Kreisoberliga, dem Lusaner SC, gings nun drum mit einem Sieg nochmal drei Punkte aufs Konto zu holen. In dieser Partie war ausschließlich Samy der Torschütze, der mit zwei Treffern zu diesem Dreier verhalf. Da der unmittelbare Punktekonkurrent FSV Gößnitz gleich im anschließenden Spiel nur ein Unentschieden gegen den späteren Turnierzweiten Triptis rausholte, rückte ein Medaillenplatz in greifbare Nähe. Auch im letzten Spiel gegen den wohlbekannten Ligagegner BSV Paitzdorf gelangen zwei wunderschöne Tore durch Niklas (0:1) und Till (0:2), die die SGS I mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 15:6 abschließen ließ.

Unsere „Zweite“ startete nicht so glücklich in ihre Spiele… schon das Spiel gegen starke Gößnitzer ging 0:5 verloren, gefolgt von jeweils drei Gegentoren gegen Lusan und Chemie Triptis. Letztere belegten übrigens erst Anfang Januar den 2.Platz in der Futsal-Endrunde in Pößneck. Doch im Spiel gegen den Kreisoberligisten FSV Mohlsdorf sah es schon ganz anders aus. Hier legten Felix K., Elisabeth und Emily drei Tore vor, ehe die Gäste den Ehrentreffer zum 1:3 erzielen konnten. Das letzte Turnierspiel gegen Paitzdorf endete mit dem Einzigen 0:0 des Tages und sicherte somit der SGS II 4 Punkte und damit Platz 6.

Bester Torhüter wurde (übrigens mit allen 9 möglichen Nennungen) Leon Kiehl von Chemie Triptis.

Bester Torschütze wurde mit 10 Treffern Justin Schmidt vom FSV Gößnitz.

Beste Spielerin wurde Josephine Florenz vom SV Schmölln.

 

Spieler SGS I: Jannis Jambor, Till Frackmann (4 Tore), Samy Schmidt (5 Tore), Josephine Florenz (2 Tore), Jonas Böhme (2 Tore), Niklas Schwarz (2 Tore), Benedict Kresse, Nico Pötschner

Spieler SGS II: Paula Köster, Lucas Thonfeld, Felix Keller (1 Tor), Emily Hubatsch (1 Tor), Neele Lorenz, Leon Erdmann, Dustin Bräutigam, Elisabeth Zimmer (1 Tor)

Ein großes Dankeschön geht auch an die vielen fleißigen Helfer vor und hinter den Kulissen und an Alwin als einsatzbereiten Schiedsrichter.

Turniereröffnung durch Stefan und Mario

...viel Bewegung im Eröffnungsspiel der beiden Schmöllner Truppen...

...interessierte Verfolger der anderen Spiele...

Lagebesprechung

Bronze

Silber

Gold

Bester Torschütze mit 10 Treffern

Bester Tormann... ausnahmslos alle Nennungen fielen auf ihn

Beste Spielerin... ihre 19. Einzelauszeichnung in etwas mehr als 6 Jahren Fussballer-Leben...

14 der 16 Schmöllner Spieler und ihre Trainer... zwei waren zum Fototermin "abhanden" gekommen ;-D

 

Bericht und Bilder: Heike Frackmann

 

Copyright  2018  SG Schmölln