logotype
HOT NEWS:
  • Erste gewinnt 2:0 bei SG Rüdersdorf
  • Zweite gewinnt 5:1 gegen Löbichau
  • A-Jun. verlieren bei Schott Jena
26 -September -2021 - 21:24

1.Mannschaft

Datum Sa, 25. Sep. 2021 Beginn 15.00
SG TSV 1880 Rüdersdorf
SG Rüdersdorf
SV Schmölln 1913
SV Schmölln
0:2

2.Mannschaft

Datum So, 26. Sep. 2021 Beginn 15.00
SV Schmölln 1913 II
SV Schmölln II
SV Löbichau
Löbichau
5:1

A-Junioren

Datum So, 26. Sep. 2021 Beginn 10.30
SV SCHOTT Jena
SV
SG SV Schmölln 1913
SG Schmölln
6:3

Sponsoren

brenner2.png


Bericht zur Jahreshauptversammlung 2021

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung auf dem SportplatzAbschiede, Auszeichnungen und Sorgen um Nachwuchstrainer

Zur Jahreshauptversammlung wurden die Mitglieder des SV Schmölln 1913 auf den Sportplatz in die Sommeritzer Straße eingeladen. Da es durch Corona im Vorjahr keine Jahreshauptversammlung gab, wurden diesmal gleich 2 Jahre betrachtet. Der Bericht des geschäftsführenden Vorstandes, den der Vorsitzende Mike Seidlich zum Besten gab, konnte durch die lange Pause, die der Sport durch Corona machen musste, recht kurz gehalten werden. Die Hoffnung bleibt aber, künftig zur Normalität des Vereinslebens zurück zu kehren, wie der Vorsitzende mehrfach betonte.

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung auf dem SportplatzPositives wusste Schatzmeisterin Astrid Pohl von den Geschäftsjahren 2019 und 2020 zu berichten. Jeweils gab es ein Plus in der Vereinskasse, auch wenn im Jahr 2020 die Einnahmen um rund 25 % einbrachen. Durch Einsparmaßnahmen und weniger Ausgaben konnte das kompensiert werden, auch wenn die Schatzmeisterin zu bedenken gab, dass der Überschuss im Jahr 2020 auf den Geldpreis aus dem Wettbewerb „Machen 2020“ zurück zu führen ist, „sonst wären wir im Minus gewesen“, so Pohl weiter.

Dass der Verein aber grundsolide aufgestellt ist, belegten auch die Mitgliederzahlen. Die sind seit der letzten Jahreshauptversammlung sogar leicht gestiegen, sodass der größte Sportverein der Stadt Schmölln aktuell 426 Mitglieder hat. Zu verdanken ist das auch einer neuen Sportgruppe, die durch Waltraud Burkhardt hervorragend betreut wird.

Im Bericht der Kassenprüfer, den Martina Kirsch verlas, wurde die Entlastung der Schatzmeisterin beantragt, da alle Kassenbücher sauber und korrekt geführt wurden. Dieser Empfehlung folgten einstimmig alle Mitglieder, ebenso bei der Entlastung des Vorstandes.

Falk Sporbert (Mitte) wurde von Astrid Pohl und Mike Seidlich verabschiedetFür seine 5-jährige Vorstandstätigkeit sowie seine vielen Jahre als Trainer beim SV Schmölln 1913 wurde nach der Pause Falk Sporbert geehrt. Er ist auf eigenen Wunsch von seinen Posten zurückgetreten und wurde jetzt vom Vorstand in einem würdevollen Rahmen und mit viel Applaus verabschiedet.

Es folgten die Auszeichnungen für die langjährigen Vereinsmitglieder, wobei auch hier die Jubilare aus 2 Jahren geehrt wurden. Da im Jahr 2020 keine Jahreshauptversammlung stattfinden konnte, wurden die Vereinsmitglieder mit einem runden Jubiläum bereits im Jahr 2020 durch den Vorstand besucht. Alle Jubilare wurden aber im Rahmen der Jahreshauptversammlung nochmals verlesen und nach vorn geholt. Im Jahr 2020 hatten Manfred Becker (70 Jahre Mitgliedschaft) und Klaus Stiebritz (60 Jahre Mitgliedschaft) die meisten Mitgliedsjahre zu feiern.

Im Anschluss wurden die runden Jubiläen des Jahres 2021 geehrt. Hier steht Kurt Pfefferkorn mit 75 Mitgliedsjahren an der Spitze, gefolgt von Harald Sieber (65 Jahre Mitgliedschaft).

In den weiteren Wortmeldungen war es einmal mehr Fußball-Nachwuchsleiter Andreas Bräutigam, der in aller Deutlichkeit die Nachwuchstrainer für die geleistete ehrenamtliche Arbeit lobte, gleichzeitig aber auch um mehr Nachwuchstrainer (vor allem aus den eigenen Reihen) warb, um die hohe Qualität der Nachwuchsarbeit auch zukünftig halten zu können. Diesen Worten schloss sich Ulf Schnerrer, Vereinsberater des Kreissportbundes, an. „Die Anzahl der Nachwuchstrainer ist gemessen an der Anzahl der Vereinsmitglieder nur Mittelmaß, obwohl der SV Schmölln 1913 sonst in allen Bereichen deutlich über dem Mittelmaß ist“, so Schnerrer, der gleichzeitig die geleistete Arbeit des Vorstandes und des Gesamtvereins im höchsten Maße würdigte.

Der Vereinsvorsitzende Mike SeidlichSo endete eine kurzweilige Jahreshauptversammlung mit den Schlussworten des Vorsitzenden Mike Seidlich, der optimistisch in die Zukunft blickte, den Mitgliedern mit Blick auf die Wahl des Vorstandes im kommenden Jahr aber auch eine Hausaufgabe mit auf den Weg gab. Jeder solle sich Gedanken machen, wie er sich in die Vereinsarbeit einbringen kann, ob als Nachwuchstrainer, Schiedsrichter, Ordner oder Unterstützer im Vorstand. Im größten Sportverein der Stadt werden auch zukünftig viele helfende Hände benötigt!

Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:

2020: Winfriede Müller, Petra Tetzner, Melitta Pech, Monika Sieber, Birgit Schmid

2021: Gisela Lange, Ilka Runst, Jevgeny Biche, André Bredow

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:

2020: Dietmar Gerth, Horst Hillig, Daniel Wenzel

2021: Margareta Diesel, Carsten Östreich, Bernd Naundorf

 

Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:

2020: Robin Otto

2021: Karsten Pitschel

 

Für 35 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:

2020: Brigitte Winkler, Andreas Bendick, Mario Franke, Enrico Enke, René Grundmann

2021: Thomas Brieger, Sylvia Marx, Martina Köhler, Christine Henkel

 

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:

2020: Gabriele Pröhl, Axel Herrmann, Jürgen Gabler

2021: Ute Keller, Sonja Dämmrich, Ralf Zimmer

 

Für 45 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:

2020: Martina Kirsch, Monika Kleebe, Matthias Scholz, Andreas Hofmann, Helmut Knospe, Frank Dallmann, Dieter Steiner, Frank Schacherl, Sven Graupner

2021: Martin Barth

 

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:

2020: Dr. Emil Rittig

2021: Frank Schönherr, Karl-Heinz Fritz

 

Für 55 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:

2020: Joachim Wießner, Ute Gitschat, Dieter Riedel

2021: Volker Vetter, Bernd Junghanns, Klaus Pohl

 

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde ausgezeichnet:

2020: Klaus Stiebritz

 

Für 65 Jahre Mitgliedschaft wurde ausgezeichnet:

2021: Harald Sieber

 

Für 70 Jahre Mitgliedschaft wurde ausgezeichnet:

2020: Manfred Becker

 

 

 

Copyright  2021  SG Schmölln