logotype
HOT NEWS:
  • Erste steht im POKALFINALE!!
  • A-Junioren wieder Spitzenreiter
  • Erste gewinnt 5:0 gegen Münchenbernsdorf
26 -May -2019 - 12:54


15.Sparkassen-Cup - Wir stellen die Teilnehmer vor

Auch das Jahr 2019 startet der SV Schmölln 1913 mit einem klasse besetzten Hallenturnier, dem 15.Sparkassen-Cup. Am Freitag, 18.01.2019 dürfen sich die Fußballfans ab 18:30 Uhr in der Ostthüringenhalle dabei auch auf eine Mannschaft aus der Oberliga freuen. Der FC Carl Zeiss Jena II nimmt nach Platz 5 im Vorjahr einen erneuten Anlauf, den Titel ins Paradies zu holen. Dabei bekommen sie starke Konkurrenz vom Titelverteidiger SV 1879 Ehrenhain sowie vom ZFC Meuselwitz II, beide in der Verbandsliga Thüringen zuhause. Aber auch mit dem SV Roschütz aus der Landesklasse sowie den Kreisoberliga-Vertretern SV Rositz, FSV Gößnitz und Gastgeber SV Schmölln 1913 wird zu rechnen sein. Das Salz in der Suppe könnte die tschechische Mannschaft Vavra & Freunde sein.

Der langjährige Schmöllner Spieler Tomas Vavra tritt dabei mit einer starken tschechischen Auswahl an, die dem Publikum sicherlich das ein oder andere Kunststück präsentieren wird. Gespielt wird in 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften. Die beiden Gruppenersten spielen im Halbfinale um den Finaleinzug. Das Endspiel wird gegen 22:20 Uhr beginnen. Wir stellen die einzelnen Mannschaften in den Gruppen A und B vor:

Gruppe A

SV Schmölln 1913

Gastgeber und Kreisoberligist SV Schmölln 1913 will den heimischen Fans wieder ein tolles Turnier bieten und den Gästen alles abverlangen. Nachdem die Mannschaft der Trainer Michael Breitfelder und Tim Rauch beim Hallenturnier in Meuselwitz im Viertelfinale an der 1.Mannschaft des ZFC scheiterte, will man beim eigenen Hallenturnier wieder das Halbfinale erreichen. Das war in den vergangenen beiden Jahren gelungen.

Vavra & Freunde

Mit einem eigenen Team tritt der langjährige Schmöllner Spieler Tomas Vavra an. Dabei gibt es ebenso ein Wiedersehen mit Vladimir Dobias. Alle Kicker sind aktiv in Ligen, die mit der Kreisoberliga vergleichbar sind. Neben Vavra und Dobias treten folgende Spieler an: Michal Plochy (Tor), Oskar Kubanek, Martin Kulhanek, Vit Pour und Martin Klinkacek.

FSV Gößnitz

Der Turniersieger des Sparkassen-Cups aus dem Jahr 2010 zeigt unter dem Hallendach immer wieder seine Qualität und könnte eine Überraschungsmannschaft des Turniers werden. Beim Neujahrsturnier in Altenburg konnten die Pleißestädter die 2.Mannschaft des ZFC besiegen (1:0) und belegten am Ende Platz 7.

ZFC Meuselwitz II

Die Regionalliga-Reserve des ZFC Meuselwitz spielte eine starke Vorrunde und steht derzeit auf Platz 5 der Verbandsliga. Nachdem der ZFC in den letzten 3 Jahren jeweils im Finale unterlegen war, will die Kwiatkowski-Elf diesen Hallen-Fluch sicherlich beenden. Beim eigenen Hallenturnier in Meuselwitz erreichte man einen guten 3.Platz, sodass man gespannt sein kann, was heute folgt. Dabei gelang sogar ein deutlicher Sieg gegen die eigene 1.Mannschaft (4:0).

Gruppe B

FC Carl Zeiss Jena II

Zum Favoritenkreis zählt sicherlich der Oberligist von den Kernbergen. Die U21 aus dem Paradies steht aktuell auf Platz 5 der Oberliga Süd und zeigte schon beim Neujahrsturnier in Altenburg ihr Können. Erst im Finale wurde Jena vom 1.FC Greiz gestoppt, verlor das Endspiel nach Neunmeterschießen. Nachdem die Reserve des FC Rot Weiß Erfurt das Turnier im Jahr 2016 gewann, könnte sich diesmal der FC Carl Zeiss Jena II in die Annalen des Sparkassen-Cups eintragen.

SV Roschütz

Aus der Landesklasse ist der SV Roschütz zu Gast. In der Liga steht die Elf von Trainer Eric Schachtschabel derzeit auf Platz 13, auf dem Hallenparkett läuft es deutlich besser. Beim hochkarätig besetzten Bandenmasters kam man als Gastgeber und Verstärkung aus anderen Vereinen mit dem Team „Roschütz & Friends“ auf Platz 3! Dabei gewann die Mannschaft das Platzierungsspiel gegen den Chemnitzer FC nach Neunmeterschießen.

SV 1879 Ehrenhain

Sparkassen-Cup Sieger der letzten beiden Jahre und Verbandsligist SV 1879 Ehrenhain gehört sicherlich wieder zum engeren Favoritenkreis. Auf dem grünen Rasen stecken die Ehrenhainer mitten im Abstiegskampf der Verbandsliga, auf dem Hallenparkett konnten Sie in Meuselwitz ihren Titel verteidigen und könnten mit einem Erfolg in Schmölln das Turnier als erste Mannschaft dreimal in Folge gewinnen!

SV Rositz

In der Kreisoberliga hat sich der SV Rositz nach dem souveränen Aufstieg schon wieder bestens zurecht gefunden, steht nach einer guten Hinrunde auf Platz 4. In der Halle ist der Sparkassen-Cup das einzige Turnier, welches die Schwarz-Weißen in diesem Jahr spielen, sodass man gespannt sein darf, wie die Hallenform der Rositzer ist.

Die Schiedsrichter des Turnieres sind: Carsten Östreich (Schmölln), Heiko Grimmer (Meuselwitz) und Marc Teichmann (Altenburg). Einlass ist am Freitag ab 17:45 Uhr, das erste Spiel beginnt um 18:30 Uhr. Nach der Vorrunde wird es eine tolle Aktion mit den beiden ehemaligen Schmöllner Spielerinnen Denise Landmann und Josephine Florenz geben, die mittlerweile beim FF USV Jena aktiv sind. Auch Bürgermeister Sven Schrade wird bei diesem Hallenturnier dabei sein und gemeinsam mit uns die Siegerehrung durchführen.

Copyright  2019  SG Schmölln